Das Projekt BIRD und die Nationale Bildungsplattform (NBP)

Update (6. Juli 2022): Inzwischen sind die Informationen zur Ausschreibung der Nationalen Bildungsplattform online. Hier finden Sie eine Übersicht des Bündnis für Bildung zur NBP-Ausschreibung.


Die Kurzübersicht des Bündnis für Bildung e.V. "Das Projekt BIRD und die Nationale Bildungsplattform (NBP): Was geplant ist und wie sie zusammenhängen" (Download) fasst die wichtigsten Informationen zum Projekt BIRD, zur geplanten Nationalen Bildungsplattform sowie zu den so genannten Ziel-1-, Ziel-2- und Ziel-3-Projekten zusammen.


Seit vergangenem Jahr ist das Bündnis für Bildung Verbundpartner im Projekt BIRD. BIRD ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als Experimentierraum gedacht, mit dem eine spätere Ausschreibung einer Nationalen Bildungsplattform vorbereitet wird und entwickelt zudem einen Prototyp für eine digitale Bildungsplattform.


Die geplante Nationale Bildungsplattform und die damit zusammenhängenden Projekte sind eine komplexe Thematik. Das liegt in der Natur der Sache, denn die Nationale Bildungsplattform wird technisch, konzeptionell, rechtlich und organisatorisch eines der bisher anspruchsvollsten digitalen Bildungsprojekte in Deutschland.


Das Bündnis für Bildung hat deshalb eine Kurzübersicht zum Projekt BIRD, zur geplanten Nationalen Bildungsplattform sowie zu den so genannten Ziel-1-, Ziel-2- und Ziel-3-Projekten erstellt. Damit wollen wir eine bessere Einschätzung der komplexen Zusammenhänge rund um BIRD und Nationale Bildungsplattform ermöglichen.


Hier einige kurze Auszüge aus dem Papier:


Was ist das Projekt BIRD?

Das Projekt BIRD startete Anfang April 2021 in einem durch die Universität Potsdam koordinierten Verbund von insgesamt neun Verbundpartnern. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit BIRD „den ersten Prototypen einer technischen Infrastruktur für eine digitale Bildungsplattform“. Diese soll laut BMBF „als ‚Hub‘ bundesweit Bildungsplattformen und -angebote einbinden“ und „gemeinsame Standards etablieren“. Was BIRD entwickeln wird, ist also ein Prototyp für eine digitale Bildungsplattform. Weder ist es der Prototyp für eine Nationale Bildungsplattform (NBP), noch ist das Ziel von BIRD ein finales Produkt, das dann später einmal zur NBP wird. BIRD tritt somit auch nicht in Konkurrenz zu anderen bestehenden oder in der Entwicklung befindlichen Plattformen. Der Plan des BMBF ist, in einem nächsten Schritt eine europaweite Ausschreibung für eine Nationale Bildungsplattform vorzubereiten. BIRD ist nicht mehr – aber auch nicht weniger – als ein Labor, ein Versuchsfeld für das, was denkbar, möglich und umsetzbar ist.


Was ist die Nationale Bildungsplattform (NBP)?

Im Jahr 2021 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) angekündigt, Arbeiten an einer „Nationalen Bildungsplattform“ (NBP) zu starten. Laut BMBF soll die Nationale Bildungsplattform „Meta-Plattform im Bildungsraum“ sein. Ziel sei es, „Lernenden zu ermöglichen, sich medienbruchlos – also ohne für die Nutzenden auffällige Übergänge – durch existierende und neue Bildungsangebote und Bildungsformen zu bewegen und diese in digital unterstützten Lernräumen zu nutzen“. Als bildungspolitische Ziele lassen sich davon vor allem ein vereinfachter Zugang zu digitalen Bildungsangeboten, mehr Chancengerechtigkeit und mehr Nutzersouveränität ableiten.


Die NBP soll perspektivisch für Lernende (und Lehrende) innerhalb einer einheitlichen Plattform Zugänge zu den unterschiedlichsten digitalen Bildungsangeboten bieten, die an diese Plattform angebunden, beziehungsweise ohne erneute Logins über diese Plattform erreichbar sind – und das mit Bildungsangeboten über den gesamten Bildungslebenslauf hinweg. Die noch zu entwickelnde Plattform für die NBP bezeichnet das BMBF deshalb häufig auch als „Hub“ (englischer Begriff aus der Netzwerktechnik für ein zentrales Element, das verschiedene Netzwerkknoten – oder in diesem Fall: digitale Anwendungen – miteinander verbindet). Das BMBF hat klargestellt, dass mit der Entwicklung der NBP der „durch die Corona-Pandemie forcierte Digitalisierungsschub im Bildungsbereich bundesweit gestützt und professionalisiert“ werden soll, „bei gleichzeitiger Anerkennung und Einhaltung von Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten im föderalen Bildungssystem“.


Was sind im Zusammenhang mit BIRD und Nationaler Bildungsplattform die so genannten Ziel-1-Projekte, Ziel-2-Projekte und Ziel-3-Projekte?

Kurze Zeit nach dem Start von BIRD, im Mai 2021, stellte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) weitere Fördermittel für den Aufbau einer Nationalen Bildungsplattform zur Verfügung. Gefördert werden konnten drei verschiedene Arten von Projekten: die so genannten Ziel-3-Projekte, Ziel-2-Projekte und Ziel-1-Projekte. Diese Projekte sind keine Teilprojekte des Projekts BIRD, sondern eigenständige Förderprojekte neben BIRD – sie stehen nicht in Konkurrenz zu BIRD. Grundsätzlich lässt sich sagen: Sowohl BIRD als auch die Ziel-3-, Ziel-2- und Ziel-1-Projekte sind Projekte, mit denen Erfahrungen für eine potenzielle Nationale Bildungsplattform und die entsprechende geplante Ausschreibung für eine Nationale Bildungsplattform gesammelt werden.


(Stand des Informationstextes: Dezember 2021)


Mehr Details zu den Ziel-1-, Ziel-2- und Ziel-3-Projekten sowie mehr Informationen zu BIRD und Nationaler Bildungsplattform (NBP) in unserer Kurzübersicht zum Download:


DOWNLOAD

Die BfB-Kurzübersicht „Das Projekt BIRD und die Nationale Bildungsplattform (NBP): "Was geplant ist und wie sie zusammenhängen“ kann hier heruntergeladen werden.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das Bündnis für Bildung bietet mit einem Erklärvideo eine Übersicht, welche Einsatzmöglichkeiten es für Clouds an Schulen gibt.