Martin Brause

Chief Digital Officer
Freie und Hansestadt Hamburg

Martin Brause studierte Musikwissenschaften und Germanistik und war von 1996 bis 2004 an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg mit einem Lehrauftrag für digitale Musikproduktion und multimedialem Gestalten tätig. Von 1999 bis 2013 leitete er als Schulleiter verschiedene Schulen in Hamburg, baute eine nach der Immersionsmethode arbeitende englischsprachige Schule auf und leitete zwei Schulfusionsprozesse.

Ab 2007 war Martin Brause neben der Tätigkeit als Schulleiter auch für die Schulinspektion Hamburg tätig, bevor er nach mehr als 10jähriger Mitarbeit in verschiedenen IT-Arbeitsprozessen 2013 das fachliche Anforderungsmanagement für IT-Projekte des Amtes für Bildung aufbaute. Schwerpunkte dieser Arbeitsphase waren die Implementation einer einheitlichen Stundenplansoftware für alle Hamburger Schulen und die Entwicklung und Einführung der Hamburger Schulmanagement-Software DiViS.

Im Oktober 2016 übernahm Martin Brause die neu eingerichtete Funktion des Chief Digital Officers für die strategische Steuerung der Digitalisierung der Behörde für Schule und Berufsbildung in Hamburg.

Georgenstr. 35

10117 Berlin

info@bfb.org

© 2020 Bündnis für Bildung e.V.